Rumänien und Republik Moldau Reisehandbuch by Hans G Spelleken and Joscha Remus


865a96181ec7972-261x361.jpeg Author Hans G Spelleken and Joscha Remus
Isbn 9783831716661
File size 46MB
Year 2008
Pages 840
Language German
File format PDF
Category travel



 

rum08_001-015.qxd 20.03.2008 14:12 Seite 1 Vor der Reise Dobrudscha Praktische Tipps A–Z Muntenien Land und Leute Oltenien Bukarest – die Hauptstadt rum001 Foto: jr Banat Süd- und Zentraltranssylvanien Crişana Das nördliche Transsylvanien Republik Moldau (Moldawien) Maramureş Anhang Moldau/Bukowina Kartenatlas Rumänien rum08_001-015.qxd 20.03.2008 14:12 Seite 2 rum08_001-015.qxd 20.03.2008 14:12 Seite 3 Joscha Remus, Hans-Gerd Spelleken Rumänien und Republik Moldau „Wissen Sie, es gibt so viele verschiedene Rumäniens. Zugreisende sehen bereits ein völlig anderes Land als diejenigen, die mit dem Auto unterwegs sind. Wer das Glück hat, auf einem Pferdewagen mitgenommen zu werden, wird wiederum völlig andere Dinge entdecken. Westlichen Besuchern empfehle ich den langsamen Ritt durchs Land, um die Augen besser öffnen zu können für die Schönheiten, die hier an jeder Ecke zu finden sind. Wer es kann, sollte sich auf den Rücken eines Pferdes schwingen, sich fürs Delta ein Kanu besorgen oder einfach seine Wanderschuhe schnüren. Ziehen Sie ein wenig mit den Hirten und ihren Herden über die blumenübersäten Hochalmen, genießen Sie den frischen Bergkäse, schauen Sie zu, wie man einen Sîrba tanzt, und lernen Sie, wie man richtig singt, trinkt und feiert.“ Mircea Cărtărescu (rumänischer Schriftsteller) in einem Interview im Mai 2006 rum08_001-015.qxd 20.03.2008 14:12 Seite 4 Impressum Joscha Remus, Hans-Gerd Spelleken Rumänien und Republik Moldau erschienen im REISE KNOW-HOW Verlag Peter Rump GmbH Osnabrücker Str. 79, 33649 Bielefeld © Peter Rump 2006 2., komplett aktualisierte Auflage 2008 Alle Rechte vorbehalten. Gestaltung: Umschlag: G. Pawlak, P. Rump (Layout); M. Luck (Realisierung) Inhalt: G. Pawlak (Layout); M. Luck (Realisierung) Karten: Th. Buri, C. Raisin, der Verlag Kartenatlas: world mapping project, REISE KNOW-HOW Verlag Fotos: J. Remus (jr); H.-G. Spelleken (hgs); Hermannstädter Zeitung (hz); H. Swoboda (hs); Dacia-Renault (dr) Titelfoto: Rumänisches Touristenamt (www.rumaenien-tourismus.de) Lektorat: M. Luck Druck und Bindung: Wilhelm & Adam, Heusenstamm ISBN 978-3-8317-1666-1 PRINTED IN GERMANY Dieses Buch ist erhältlich in jeder Buchhandlung Deutschlands, Österreichs, der Niederlande, Belgiens und der Schweiz. Bitte informieren Sie Ihren Buchhändler über folgende Bezugsadressen: Deutschland Prolit Verlagsauslieferung GmbH, Siemensstr. 16, D-35463 Fernwald (Annerod) sowie alle Barsortimente Schweiz AVA/Buch 2000 Postfach, CH-8910 Affoltern a.A. Österreich Mohr-Morawa Buchvertrieb GmbH Sulzengasse 2, A-1230 Wien Niederlande, Belgien Willems Adventure www.willemsadventure.nl Wer im Buchhandel trotzdem kein Glück hat, bekommt unsere Bücher auch über unseren Büchershop im Internet: www.reise-know-how.de Wir freuen uns über Kritik, Kommentare und Verbesserungsvorschläge. Alle Informationen in diesem Buch sind von den Autoren mit größter Sorgfalt gesammelt und vom Lektorat des Verlages gewissenhaft bearbeitet und überprüft worden. Da inhaltliche und sachliche Fehler nicht ausgeschlossen werden können, erklärt der Verlag, dass alle Angaben im Sinne der Produkthaftung ohne Garantie erfolgen und dass Verlag wie Autoren keinerlei Verantwortung und Haftung für inhaltliche und sachliche Fehler übernehmen. Die Nennung von Firmen und ihren Produkten und ihre Reihenfolge sind als Beispiel ohne Wertung gegenüber anderen anzusehen. Qualitätsund Quantitätsangaben sind rein subjektive Einschätzungen der Autoren und dienen keinesfalls der Bewerbung von Firmen oder Produkten. rum08-005 Foto: jr rum08_001-015.qxd 20.03.2008 14:12 Seite 5 Joscha Remus Hans-Gerd Spelleken Rumänien und Republik Moldau rum08_001-015.qxd 20.03.2008 14:12 Seite 6 REISE KNOW-HOW im Internet Aktuelle Reisetipps und Neuigkeiten Ergänzungen nach Redaktionsschluss Büchershop und Sonderangebote www www.reise-know-how.de [email protected] Wir freuen uns über Anregung und Kritik. rum08_001-015.qxd 20.03.2008 14:12 Seite 7 Zu diesem Buch, Rumänien – kein Land für ... Zu diesem Buch Rumänien und Republik Moldau – zwei Nachbarländer im Südosten Europas, die vieles verbindet und auch einiges trennt. Kurz vor dem Beitritt in die EU stehend, rückt Rumänien mehr denn je ins Blickfeld mitteleuropäischer Reisender. Doch auch die gar nicht so kleine, aber viel unbekanntere Republik Moldau (auch Moldawien genannt, aber nicht zu verwechseln mit der Region Moldau in Rumänien) hat seit ihrer Unabhängigkeit und der Loslösung von der Sowjetunion eine enorme Entwicklung durchgemacht und ist auch touristisch durchaus interessant. In diesem Buch sollen beide Länder dem individuell Reisenden zugänglich gemacht werden, wobei der Schwerpunkt auf Rumänien liegt. Die praktischen Reiseinformationen zu diesem Land sind daher wesentlich ausführlicher, doch auch der Moldau-Teil bietet mehr als die Beschreibung von Ausflugsmöglichkeiten über die Grenze. Autor des Rumänien-Teils ist Joscha Remus, der Abschnitt zur Republik Moldau wurde von Hans-Gerd Spelleken verfasst. Zu Beginn des Buches stehen die Kapitel mit praktischen Reiseinformationen zu Rumänien (Mitarbeit: Elfi H. M. Gilissen), gefolgt vom Kapitel „Land und Leute“, das Hintergrundinformationen bietet. Die Ortsbeschreibungen Rumäniens beginnen mit der Hauptstadt Bukarest, der ein eigenes Kapitel gewidmet ist. Im Uhrzeigersinn geht es dann durchs ganze Land, von Transsylvanien und Maramureş über Donaudelta und Schwarzmeerküste bis in die Crişana. In den Ortsund Regionenbeschreibungen werden geschichtliche Hintergründe geschildert, touristische Highlights vorgestellt und Hinweise zu Unterkünften, Restaurants, Verkehrsmitteln, Wanderungen etc. gegeben. Im Anschluss an die Ortsbeschreibungen zu Rumänien wird in einem separaten AbHinweis: Internet- und E-Mail-Adressen in diesem Buch können – bedingt durch den Zeilenumbruch – so getrennt sein, dass ein Trennstrich erscheint, der nicht zur Adresse gehören muss! schnitt die Republik Moldau vorgestellt. Das Kapitel enthält einen eigenen reisepraktischen und landeskundlichen Teil, sodass sämtliche Informationen zu diesem Land hier gebündelt sind. Im Anhang finden sich neben einem ausführlichen Register wichtige Reise-Gesundheitsinformationen sowie deutsche Kontaktadressen zu Rumänien. Daran schließt sich ein Rumänien-Kartenatlas an. Er zeigt verkleinerte Ausschnitte aus der Rumänienkarte des world mapping project, die bei REISE KNOW-HOW erschienen ist. In den Ortsbeschreibungen erfolgt jeweils hinter den Überschriften ein Verweis auf die entsprechende Karte und die genaue Positionierung des Ortes. So bedeutet z.B. „Sinaia ‡XVI, A3“, dass der Ort Sinaia im Atlas S. XVI und dort im Planquadrat A3 zu finden ist. Rumänien – kein Land für Express-Reisende Der berühmte Orient-Express, der von Wien nach Istanbul fährt und ausschließlich in großen Städten wie Budapest und Bukarest hält, macht in Rumänien eine Ausnahme. Der Luxuszug legt regelmäßig in der kleinen Karpatenstadt Sinaia einen dreistündigen Zwischenstopp ein. Die Reisenden machen sich auf den Weg hinauf durch dichte Nadelwälder zu einem der schönsten Schlösser Europas. Doch die Sommerresidenz des Prinzen von Hohenzollern, das Schloss Peleş, zieht nicht nur Luxusreisende an. Im Garten des Prunkbaus tummeln sich auch rucksackbepackte Bergwanderer, die von unglaublichen Höhlentouren und wilden Schluchten erzählen. Biker berichten von den traditionsreichen Tälern des Maramureş, von alten Holzkirchen und bunten Tanzfesten in den Dörfern oder auf den Bergpässen. Die Gesichter so mancher Luxusreisender bekommen angesichts der geschilderten Abenteuer einen sehnsuchtsvollen Blick. Doch leider haben, wie der Name es schon 7 rum08_001-015.qxd 8 20.03.2008 14:12 Seite 8 Moldau – ein unterschätztes Land sagt, Express-Reisende nur wenig Zeit. Und so müssen auch die Orient-Express-Urlauber schnell weiter, auch wenn einige von ihnen gern mehr über dieses erstaunliche Rumänien erfahren würden. Was sie verpassen, sind die Geschichten einer Gruppe von sächsischen Fahrradtouristen, die die mittelalterlichen Städte Transsylvaniens bereist haben und von Kirchenburgen und der rumänischen Gastfreundschaft schwärmen. Auch die Erlebnisse eines polnischen Paares, das zwei Wochen im Donaudelta paddeln war und nun von Pelikanen, Kormoranen und Seeadlern zu berichten weiß, hören die Express-Touristen nicht mehr. Rumänien-Reisende haben etwas zu erzählen. Sei es vom gemeinsamen Wandern mit Schäfern über die zauberhaften Almen des Apuseni-Gebirges, sei es von der Fahrt auf einem selbst gebauten Floß durch die Schluchten des Olt oder vom Besuch der Eisgletscherhöhle von Scarişoara im Bihor-Gebirge, einer Winterglitzerlandschaft, die auch mitten im Hochsommer fasziniert. Viele, die Rumänien zum ersten Mal bereisen, sind überrascht angesichts der Vielfalt der sich bietenden Möglichkeiten. Im Mittelpunkt der Geschichten steht meist die Begegnung mit Einheimischen und deren Gastfreundschaft, zum Beispiel Erlebnisse auf Dorf- und Bergfesten mit oft tagelangen fröhlichen Feiern und dem gemeinsamen Essen und Trinken. Wer dann vom Kururlaub an der Schwarzmeerküste, vom Burgenbesuch in Siebenbürgen oder vom Klosterurlaub, von Wanderungen und Reitausflügen in den Karpaten oder vom Käsekochkurs auf ökologischen Bauernhöfen heimgekehrt ist, der kann über die gängigen Klischees über die Heimat Draculas nur mehr milde lächeln. Jenseits aller Vorurteile entdecken immer mehr Menschen mit Rumänien ein Land, in dem sie auf lebenslustige und neugierige Bewohner treffen. Ein Land, das durch seine unberührte Natur und wilde ursprüngliche Schönheit bezaubert. Es gibt noch viel zu entdecken in Rumänien. Bine aţi venit! – Herzlich willkommen! Joscha Remus Moldau – ein unterschätztes Land „Vor meinen Blicken liegt des Südens Zauberland“, so schrieb Alexander Puschkin im Jahr 1820 über das Land zwischen Balkan und Schwarzem Meer. Doch schon beim Namen fängt es an: Moldau, Moldawien, Moldova? Das arme und verdrängte, bisher kaum bereiste Land birgt viele Rätsel. Im Westen bekannt geworden allenfalls durch Autoschmuggel, Weinhöhlen und Menschenhandel, präsentiert sich Moldau dem interessierten Besucher ganz anders: Kein Land bringt so viel Geist, Stil und Lebenskunst auf in zugleich so einfachen Verhältnissen. Oder wie ein deutscher Diplomat und Kenner des Landes sagt: „In Moldau sind Wohlstand und Kultur entkoppelt.“ Ganz recht: Die Hauptstadt Chişinău ist der letzte Hort des unkommerziellen Europa, eine wahre Stätte des Bürgertums mit Höchstleistungen in Musik und Tanz, im Schach, im Fallschirmspringen und vor allem in Gastronomie und Nachtleben. Warum nun ein Reiseführer über die kleine Republik am Rande Europas? Weil das unterschätzte Land uns überrascht mit kleinen Gesten des inneren Reichtums. Gute Reise! Hans-Gerd Spelleken Legendär – der Orient Express rum08_001-015.qxd 20.03.2008 14:12 Seite 9 Inhalt Inhalt Zu diesem Buch Rumänien – kein Land für Express-Reisende Moldau – unterschätztes Land Kartenverzeichnis Verzeichnis der Exkurse 7 7 8 13 14 Rumänien rum08-009 Foto: jr Vor der Reise Informationsstellen Diplomatische Vertretungen Ein- und Ausreisebestimmungen Gesundheitsvorsorge Anreise Klima und Reisezeit 18 20 20 22 22 28 Ausrüstung und Reisegepäck Rund ums Geld Versicherungen 29 31 34 Praktische Tipps A–Z Autofahren Einkaufen Essen und Trinken FKK Fotografieren und Filmen Frauen allein unterwegs Gesundheit und Hygiene Informationsstellen in Rumänien Internet Kur- und Thermalbäder Maße und Gewichte Medien Mit Kindern unterwegs 40 46 49 58 58 59 59 62 62 63 64 64 66 9 rum08_001-015.qxd 10 20.03.2008 14:12 Seite 10 Inhalt Notfälle Öffnungszeiten Öko- und Agrotourismus Post Sicherheit und Kriminalität Sport und Aktivurlaub Sprache und Verständigung Strom Telefonieren Trinkgeld Unterkunft Verhaltenstipps Verkehrsmittel im Land Zeitzone Land und Leute Felix Romania – Donau, Wälder und Karpaten Geografie Flora und Fauna Naturschutz Bevölkerung Die rumänische Sprache Volkskultur und Traditionen Religionen und Konfessionen Kunst und Kultur Mythen und Geschichte Politik und Wirtschaft Die Sportnation Rumänien Bukarest – die Hauptstadt Bukarest – Treffpunkt der Kulturen Orientierung Stadtgeschichte Sehenswertes In der Umgebung Praktische Tipps 67 68 69 69 70 71 83 84 84 86 86 89 90 93 96 97 106 110 112 113 116 122 125 133 146 155 158 159 162 163 193 196 Süd- und Zentraltranssylvanien Einleitung Prahova-Tal und Bucegi-Berge Sinaia Buşteni Predeal Braşov/Kronstadt Râşnov/Rosenau Bran/Törzburg Moieciu und Fundata Königstein-Gebirge Sighişoara/Schässburg Mediaş Biertan/Birthälm Sibiu/Hermannstadt Das Făgăraş-Gebirge Alba Iulia/Karlsburg Das Dakerland Hunedoara Haţeg Ulpia Trajana Deva Retezat-Gebirge und -Nationalpark Székely-Land Miercurea Ciuc Băile Tuşnad Covasna Das nördliche Transsylvanien Einleitung Gheorgheni Topliţa Der Căliman-Nationalpark Borsec Reghin Bistriţa Târgu Mureş Cluj-Napoca/Klausenburg Das Crişul-Repede-Tal Huedin 216 218 219 230 232 233 252 254 256 258 260 276 282 283 309 312 325 328 330 331 332 334 337 341 346 348 352 353 354 355 356 358 363 369 382 400 401 rum08_001-015.qxd 20.03.2008 14:12 Seite 11 Inhalt Maramureş Feste, Gold und Holzkirchen Satu Mare Richtung Huta-Pass/Săpânţa Sighetu Marmaţiei Das Iza-Tal (Valea Izei) Wischau- und Wassertal (Valea Vişeului und Vaserului) Baia Mare Moldau/Bukowina Klöster, Dichter, Winterfeste Vatra Dornei Câmpulung-Moldovenesc Kloster Moldoviţa Kloster Suceviţa Rădăuţi/Radautz Kloster Putna Suceava Gura Humorului Kloster Voroneţ Kloster Humor Kloster Slatina Târgu Neamţ Kloster Neamţ Die Klöster Agapia, Vărătec, Secu und Sihăstria Piatra Neamţ Bicaz Ceahlău-Massiv Bicaz-Schlucht Lacul Roşu (Roter See) Roman Bacău Iaşi/Jassy Galaţi Dobrudscha Delta, Häfen, Schwarzmeerküste Das Donaudelta 404 407 418 424 434 440 450 460 461 470 473 478 481 482 485 493 496 499 501 502 509 511 512 521 523 525 526 528 530 532 548 556 557 Tulcea Unterwegs im Donaudelta Rund um den Razim-See Babadag Die Schwarzmeerküste Constanţa Die Küste südlich von Constanţa 559 570 583 586 589 589 603 Muntenien Flachland, Hauptstadt, Walachei Brăila Die Schlammvulkane bei Buzău Ploieşti Piteşti Bergdorf Cheia und Salzmine Slănic Târgovişte Curtea de Argeş 625 627 631 Oltenien Vom Olt bis zum Eisernen Tor Im Tal des Olt Calimaneşti Voineasa Die Heilbäder Olteniens Râmnicu-Vâlcea Rund um das Kloster Horezu Târgu Jiu Drobeta Turnu-Severin Am Eisernen Tor Craiova 636 637 638 641 642 643 646 650 655 658 659 Banat Zwischen Donau, Theiß und Mieresch Timişoara /Temeschwar Das Timiş-Tal Băile Herculane/Herkulesbad Arad 668 669 678 682 683 612 614 616 618 622 11 rum08_001-015.qxd 12 20.03.2008 14:12 Seite 12 Inhalt Crişana Habsburg, Bäder, Apuseni Oradea/Großwardein Băile Felix/Felixbad Das Apuseni-Gebirge 694 695 703 707 Republik Moldau Praktische Tipps A–Z Anreise Autofahren Diplomatische Vertretungen Ein-/Ausreisebestimmungen Elektrizität Essen und Trinken Feste und Feiertage Geld Informationen Internetcafés Kleidung Klima und Reisezeit Klöster Mit Kindern unterwegs Medizinische Versorgung Nachtleben Notfälle Öffnungszeiten Orientierung und Adressen Post Radfahren Sicherheit Sport und Erholung Sprache Routenvorschläge Telefonieren Toiletten Uhrzeit Unterkunft Verhalten Verkehrsmittel 714 714 716 717 717 718 718 720 720 720 721 721 721 726 726 726 726 726 727 728 729 729 729 729 731 731 732 732 734 734 735 Land und Leute Land und Natur Geschichte und Politik Bildungs- und Gesundheitswesen Medien Wirtschaft Tourismus Die Menschen Kunst und Kultur 735 736 740 740 741 742 742 744 Ortsbeschreibungen Chişinău – die Hauptstadt Ausflüge ab Chişinău Orheiul Vechi Bălţi Soroca Rezina und Ribniţa Tiraspol Cahul 745 768 773 775 778 781 782 785 Anhang Reise-Gesundheitsinformationen Wichtige Sprachwendungen Rumänisch/Ungarisch Kontaktadressen zu Rumänien Register Rumänien Register Republik Moldau Die Autoren 790 792 793 799 812 815 Kartenatlas Rumänien nach Seite 816 rum08_001-015.qxd 20.03.2008 14:12 Seite 13 Kartenverzeichnis Kartenverzeichnis Rumänien und Republik Moldau . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Umschlag hinten Rumänien aktiv . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Umschlag vorn Rumänien, Regionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .99 Rumänische Fürstentümer in der ersten Hälfte des 16. Jhds. . . . . . . . . . . . .136 Republik Moldau . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .715 Stadt- und Lagepläne: Alba Iulia . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .314 Arad . . . . . . . . . . . . . . . . . . .686/687 Baia Mare . . . . . . . . . . . . . . . . . . .450 Băile Felix . . . . . . . . . . . . . . . . . . .704 Bălţi . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .777 Braşov . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .236 Bukarest, City . . . . . . . . . . . . . . . .164 Bukarest, Großraum . . . . . . . . . .159 Bukarest, Gara de Nord . . . . . . .201 Cahul . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .786 Chişinău . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .750 Cluj-Napoca . . . . . . . . . . . . . . . . .384 Constanţa . . . . . . . . . . . . . . . . . . .592 Constanţa, City . . . . . . . . . . . . . .594 Craiova . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .662 Galaţi . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .550 Histria . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .588 Iaşi, Norden . . . . . . . . . . . . . . . . .535 Iaşi, Zentrum . . . . . . . . . . . . . . . .536 Mediaş . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .278 Miercurea Ciuc . . . . . . . . . . . . . .342 Oradea . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .698 Piatra Neamţ . . . . . . . . . . . . . . . .514 Satu Mare . . . . . . . . . . . . . . . . . . .410 Sibiu . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .286 Sighetu Marmaţiei . . . . . . . . . . . .426 Sighişoara . . . . . . . . . . . . . . . . . . .262 Sinaia . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .220 Soroca . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .780 Suceava . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .486 Târgu Mureş . . . . . . . . . . . . . . . . .372 Târgu Neamţ . . . . . . . . . . . . . . . .503 Timişoara . . . . . . . . . . . . . . . . . . .672 Tiraspol . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .783 Tulcea . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .560 Vatra Dornei . . . . . . . . . . . . . . . .463 Wander- und Regionalkarten: Ceahlău: Wanderrouten . . . . . . .524 Donaudelta . . . . . . . . . . . . . . . . .580 Eishöhle Scărişoara . . . . . . . . . . .710 Făgăraş-Gebirge: Bergtouren . . .311 Königstein: Bergtouren . . . . . . .259 Moldauklöster . . . . . . . . . . . . . . .469 Prislop-Pass . . . . . . . . . . . . . . . . .449 Râşnov: Bergtour . . . . . . . . . . . . .253 Retezat: Bergtouren . . . . . . . . . .336 Roter See und Bicaz-Schlucht . .526 Sinaia und Buşteni: Bergtouren .226 Transsylvanien: Kirchenburgen .274 Wassertalbahn . . . . . . . . . . . . . . .446 13 rum08_001-015.qxd 14 20.03.2008 14:12 Seite 14 Exkurse Exkurse Rumänien Rumäniens Straßen – der ganz alltägliche Wahnsinn … 45 Wie aus einem Kuchen ein Schinken wird – die Geschichte einer sprachlichen Odyssee … 54 Im Bauch der Karpaten … 74 Von Jägern und Gejagten … 82 Rumäniens Regionen … 98 Im Bauch der Salzberge … 100 Die blubbernden Schlammvulkane … 102 Bevölkerungspolitik unter Ceauşescu … 112 Die deutschen und österreichischen Minderheiten … 114 Der Kalte Krieg der Buchstaben … 116 Die Spaltung der christlichen Kirchen … 124 Maria Tănase (1913–1963) … 128 Die schnellsten Blechbläser der Welt … 129 Das Land der Rumänen … 137 Dracula – Legenden und Wirklichkeit … 139 Nicolae Ceauşescu (1918–1989) … 145 Manuc Bey, der dreifache Spion … 168 Der „Brâncoveanu-Stil“ … 171 Das jüdische Bukarest … 173 Ein Palast des Volkes? … 176 Die geretteten Kirchen von Bukarest … 187 Snagov und die Wahrheit … 194 Transsylvanien – Wälder, Berge, Kirchenburgen … 217 Honterus – Kartograf der Bildung … 239 Die Lügenbrücke von Hermannstadt … 290 Vom Spinnen und Weben … 308 Kirche ohne Dogmen – der Unitarismus … 324 Die Székler – Nachfahren der Hunnen? … 338 Mofetten – die sanften, ruhenden Geysire … 348 Draculas Vermarktung … 368 Der Büchergraf … 375 Klausenburg – die Schatzkammer Transsylvaniens … 387 Studium in Rumänien … 391 Die Symbolik der Holztore … 405 rum08_001-015.qxd 20.03.2008 14:12 Seite 15 Exkurse Die Tracht des „Holzvolkes“ … 417 Die Schmerzen von Sighet … 429 Besondere Feste im Maramureş … 432 Obcina – das Ende der Welt … 442 Die Zipser … 443 Der höchste Eichenholzbau der Welt … 456 Die Geheimnisse der Moldauklöster … 468 Der Skandal von Suceviţa … 479 Mihai Eminescu – Nationaldichter Rumäniens … 484 Ion Creangă: Märchendichter und Rebell … 504 Ziegen-, Hexen- und Bärentänze … 508 Das Geheimnis des Oktopus … 510 Sergiu Celibidache … 529 Kesselschlacht im Zweiten Weltkrieg … 534 Wie Rumänien größer wird … 558 Lippowener – die Altgläubigen des Donaudeltas … 584 Ovid – Metamorphosen im Exil … 596 Die Walachen und der Wallach … 614 Schlammvulkane – die Erde unter Druck … 618 Dacia – der rumänische Volkswagen … 624 Constantin Brâncuşi (1873–1957) … 652 Die Donau – kurz gefasst … 659 Der Ban … 669 Die Revolution begann in Timişoara … 670 Heide- und Heckenschwaben … 679 Die Lokomotiven von Reşiţa … 680 Tarzan und Dracula aus dem Banat … 681 Băile Felix und die Säule des Trajan … 705 Republik Moldau Themengastronomie … 719 Mafia und Vetternwirtschaft … 728 Schach in Moldau … 730 Ein Wochenende in Moldau … 733 Merkwürdiges in Moldau … 744 15 rum08_016-037.qxd Vor der Reise rum016 Foto: jr 16 20.03.2008 14:13 Seite 16 rum08_016-037.qxd 20.03.2008 14:14 Seite 17 Vor der Reise Vor der Reise rum017a Foto: jr rum017b Foto: jr Neculai Popa – einer der bekanntesten Maskenmacher Rumäniens Panorama beim See Izvorul Muntelui Vorsicht vor langsamen Pferdefuhrwerken! 17 rum08_016-037.qxd 14:14 Seite 18 Informationsstellen Informationsstellen Fremdenverkehrsamt In rumänischen Reisebroschüren erinnert die Bezeichnung „Tourismusförderungs- und Informationsbüros der Nationalen Tourismusbehörde im Ausland“ zwar noch an alte, zentral geregelte Zeiten, die Werbebroschüren jedoch können sich mittlerweile sehen lassen. Rumänische Touristenämter, wie die Kurzbezeichnung auch lautet, finden sich nicht nur in Europa und den USA. Die steigende Zahl israelischer, chinesischer, japanischer und vor allem russischer Touristen zeigt, wo die rumänische Tourismusbehörde ihre Schwerpunkte setzt. Die offiziellen Websites sind www.romaniatourism.com oder auf Deutsch www.rumaenien-tourismus.de. In Deutschland Rumänisches Touristenamt Berlin, Budapester Straße 20a, 10787 Berlin, Tel. 030-241 90 41, Fax 030-247 25 020, [email protected] Rumänisches Touristenamt München, Dachauer Straße 32–34, 80335 München, Tel. 089-515 676 87, Fax 089-515 676 89, [email protected] In Österreich Währinger Straße 6–8, 1090 Wien, Tel. 01317 31 57, Fax 01-317 31 574, [email protected] aon.at. In der Schweiz rum018 Foto: jr 18 20.03.2008 Das rumänische Touristenamt in Berlin ist auch für die Schweiz zuständig! Informationen aus dem Internet www.rennkuckuck.de Die privat betriebene Seite des Rumänienliebhabers René Thiel bietet neben stets aktuellen Reiseempfehlungen (Rumänien-Rundbrief) und Reiseberichten auch eine Auflistung von Sprachkursen, Unterkünften sowie eine Mitfahrbörse an. Auf den Forumsseiten des Rennkuckucks werden vom billigen Telefonieren bis hin zu neuen Rezepten viele Rumänienthemen debattiert. Legendär sind die TV-Tipps, die alle für Rumänien und Moldawien relevanten Sendungen beleuchten. Der 1544 m hohe Karpatengipfel Karpatengipfel Piatra Altarului (Altar-Felsen) am Übergang von Transsylvanien und Moldau 20.03.2008 14:14 Seite 19 Informationsstellen http://www.sibiweb.de/ Die freie, offene und politisch unabhängige Informations- und Kommunikationsplattform gehört zu den ergiebigsten Seiten im Internet, wenn es um Siebenbürgen und die Deutschen in Rumänien geht. Die auch in norwegischer (!), englischer, ungarischer und rumänischer Sprache verfügbare Webseite enthält auch ein umfassendes Adressenverzeichnis. http://www.siebenbuerger.de Die Seiten der Landsmannschaft der Siebenbürger Sachsen in Deutschland sind vor allem für die Reisenden hochinteressant, die ihren Urlaub in Siebenbürgen verbringen wollen. Sehr übersichtlich gegliedert und ausführlich werden rund 250 Ortschaften in Siebenbürgen beschrieben und in wunderbaren Luftaufnahmen präsentiert. Unter den Stichworten „Rumänien Reise – Gästehäuser“ wird eine Liste mit Übernachtungsmöglichkeiten (auch solche in Pfarrhäusern) aufgelistet. Eine kostenlose Vermittlung bietet die Mitfahrzentrale an. Deutsche Jugendliche können über die Site an einem Austauschprogramm teilnehmen und das siebenbürgisch-sächsische Leben in einer Gastfamilie näher kennen lernen. http://www.karpatenwilli.com Wilhelm Scherz ist „Karpatenwilli“ und hat sich und Rumänien mit dieser Seite ein Denkmal gesetzt. Neben zahlreichen Fotos, Karten und Linkinfos findet der Rumänieninteressierte vor allem Geschichten aus erster Rumänien-Reise-Hand. Rumänienbesucher kommen selbst zu Wort und schildern mitunter sehr amüsante Begebenheiten. http://www.maramures.de Wer einmal wissen möchte, wie sich Geschichten in der Zipsersprache anhören, sollte die Seite von Björn N. Reinhardt besuchen. Außerdem finden sich hier Märchen aus dem Maramureş und wahre Geschichten aus dem rumänischen Alltag. http://www.romtour.eu Als Ergänzung dieses Reiseführers bietet der Autor Joscha Remus auf dieser RumänienWebsite zusätzliches Bildmaterial an. Außerdem finden sich aktuelle Zusatzinformationen und weitere interessante RumänienLinks. 19 Digitale Übersetzer Rumänisch-Deutsch/ Deutsch-Rumänisch Wer abends am Lagerfeuer, beim Besuch einer Burg oder der gemeinsamen Wanderung mit Rumänen und Rumäninnen ins Gespräch kommt, sucht bisweilen nach den richtigen Worten. Eine gute Hilfe bieten zwei digitale Wörterbücher im Internet. Notieren Sie sich die gesuchten Wendungen und forschen Sie im Netz auf den folgenden Sites: www.cuvant.ro Dies ist zwar eine rumänische Seite, aber sie ist ein selbsterklärendes Deutsch-Rumänisches, Rumänisch-Deutsches, Englisch-Rumänisches und Rumänisch-Englisches Wörterbuch. Einfach „Romana“ anklicken und das gesuchte Wort in die Suchmaske eingeben, Sprache auswählen und den Button „Cauta“ drücken. www.romaniaglobal.com Erneut eine rumänische Seite, aber keine Sorge, auch hier ist die Suche denkbar einfach. Die linke Seitennavigation zeigt unter „Alte Optiuni“ („andere Optionen“) den „Dictionar Ger-Ro, Ro-Ger“. Nach dem Klicken brauchen Sie erneut nur den Cursor in das Suchfenster zu setzen und das gewünschte Wort einzugeben; die Cauta-Taste drücken und los geht’s (cauta bedeutet Suchen). Deutsch-Ungarisch/ Ungarisch-Deutsch In den Distrikten Harghita, Covasna macht der Bevölkerungsanteil ungarisch sprechender Bewohner mehr als 75 Prozent aus. In den Distrikten Mureş, Satu Mare und Sălaj, Cluj und Bihor sind es immer noch mehr als 15 Prozent. Wer auf der Suche nach dem passenden ungarischen Begriff ist, fin- Vor der Reise rum08_016-037.qxd

Author Hans G Spelleken and Joscha Remus Isbn 9783831716661 File size 46MB Year 2008 Pages 840 Language German File format PDF Category Travel Book Description: FacebookTwitterGoogle+TumblrDiggMySpaceShare Der Maramuresch mit seinen uralten Traditionen, das Naturparadies Donaudelta, die Schwarzmeerküste mit ihren Heilbädern, die von außen bemalten Moldauklöster, die mittelalterlichen Städte Transsylvaniens und die Schluchten und Höhlen der Karpaten – Rumänien ist außerordentlich vielseitig. Der Reiseführer beleuchtet die zahlreichen Möglichkeiten, die sich dem Rumänienreisenden bieten: ökologische Ferien auf traditionell geführten Bauernhöfen, Kulturreisen zu Burgen und Schlössern und in die quirlige Hauptstadt Bukarest oder Wander- und Aktivurlaub, der Rafting, Skifahren, Biking, Reiten oder Paragliding beinhaltet. Neben detaillierten Streckenvorschlägen bietet das Handbuch zahlreiche praxisbezogene Tipps und Hintergründiges zu Land, Leuten und Kultur. Republik Moldau: das Land zwischen Rumänien und der Ukraine. Ausführliche Beschreibung der Hauptstadt Chisinau und Ausflüge in alle Landesteile.     Download (46MB) Reise Know-How Rügen und Hiddensee Reise Know-How Guatemala: Reiseführer für individuelles Entdecken (Auflage: 10) Handbuch Paragliding Schottland mit Orkney, Hebriden und Shetland Hollands Nordseeinseln Load more posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *